Glanzstellen auf der Haut entfernen…

… ist im Rahmen der digitalen Bildbearbeitung und Retusche stets ein Thema. Sicherlich gibt es unzählige Wege der Herangehensweise, die auch überhaupt nicht in Frage gestellt werden sollen. Besonders schnell und einfach funktioniert der Weg über die „Fläche füllen“.

Alle Infos hierzu im Video:

. . . → Mehr lesen: Glanzstellen auf der Haut entfernen…

Die verflixten cromatischen Aberrationen!

CA sind ein fürchterliches Ärgernis, objektivbedingt aber nicht immer zu vermeiden. Glücklicherweise sind wir im digitalen Zeitalter angelangt, so dass zumindest per Computer eine Korrektur möglich ist.

Bei sehr hartnäckigen Problemen behelfe ich mir mit einer doppelten Raw Konvertierung.

Alle Infos hierzu im folgenden Video:

. . . → Mehr lesen: Die verflixten cromatischen Aberrationen!

Die Entfernung des Hauptlichtes zum Model bei Ganzkörperaufnahmen

Wer mit einem Hauptlicht eine Ganzkörperaufnahme gleichmäßig von oben nach unten ausgeleuchtet haben möchte, muss auf den exakt richtigen Mindestabstand der Lichtquelle achten.

Da ein Hauptlicht grundsätzlich von schräg oben eingesetzt wird, ist die Entfernung zwischen Blitzkopf und Kopf des Models eine andere, als die Entfernung des Blitzkopfes zu den Füßen des Models. Hält . . . → Mehr lesen: Die Entfernung des Hauptlichtes zum Model bei Ganzkörperaufnahmen

Nikon und die Blitzbelichtungskorrektur

Grundsätzlich verhält es sich bei Nikon so, dass eine manuelle Belichtungskorrektur an der Kamera gleichzeitig zu einer Blitzbelichtungskorrektur am Aufsteckblitz führt.

Nachteil: korrigiere ich manuell die Belichtung an der Kamera, muss zwangsläufig auch eine manuelle Gegenkorrektur am Blitz vorgenommen werden.

Abhilfe schafft die Möglichkeit, dass ich die Kamera auf Modus M stelle und die . . . → Mehr lesen: Nikon und die Blitzbelichtungskorrektur

And the winner is…

… heißt eines der ersten Bilder aus meiner aktuellen Fotostrecke. Zum making of gibt es eigentlich gar nicht so viel zu sagen. Abermals haben wir im Studio fotografiert und den Hintergrund nachträglich via EBV eingebaut. Wer ein paar Informationen zur Entstehung der Gegenlichtstimmung sucht, wird nicht nur hier auf meinem Blog fündig, sondern auch . . . → Mehr lesen: And the winner is…

Bildaufhellung ohne Kontrastverlust

Wer seine Porträts gerne hell und freundlich gestalten möchte, dem bietet sich mit Hilfe der Luminanzmaske eine sehr schnelle Möglichkeit der Bildaufhellung – ohne die Gefahr eines Kontrastverlustes.

Alle Infos hierzu im folgenden Video:

Modifizierung von Exif, XMP und IPTC Daten

Wer eine der genannten Datenbestände nachträglich in seinen Bilddateien ändern möchte, wird früher oder später bei dem ExifTool von Phil Harvey landen, dessen einzige „Schwäche“ die Befehlsausführung auf Kommandozeilenebene darstellt.

Seit mehreren Jahren bediene ich mich daher an dem ExifTool GUI für Windows, welches eine selbsterklärende grafische Oberfläche hat und damit aus meiner Sicht . . . → Mehr lesen: Modifizierung von Exif, XMP und IPTC Daten

Wie stark reflektiert ein California Sunbounce Reflektor?

Angeregt durch die Diskussion mit Michael Gelfert, im Rahmen derer unter anderem die Frage aufgeworfen wurde, ob denn nun die Silberbespannung oder die Zebrabespannung eines California Sunbounce stärker reflektiert, wollte ich es noch mal genau wissen.

Im Studio haben wir (Danke an Nils) daher unterschiedliche Bespannungen in verschiedenen Größen gegeneinander antreten lassen. Um vergleichbare . . . → Mehr lesen: Wie stark reflektiert ein California Sunbounce Reflektor?

Das alte Thema:“JPG vs. RAW?!“

Allen JPG Fans möchte ich eine kleine Information mit auf den Weg geben, damit sie in Zukunft vielleicht doch im RAW Format fotografieren.

Man stelle sich nur vor, der 16-Ender Eures Lebens steht plötzlich vor der Linse…und vor lauter Aufregung ist das Bild völlig überbelichtet. Und es kommt noch schlimmer: Ihr habt im JPG . . . → Mehr lesen: Das alte Thema:“JPG vs. RAW?!“

Weißer oder grauer Hintergrund?

Eine mir oft gestellte Frage, deren Beantwortung mit dem persönlichen Geschmack und dem beabsichtigten Bildlook zusammenhängt.

Am Besten ist natürlich, wenn man auf beide Hintergrund“farben“ zurückgreifen kann, was aber nicht immer möglich ist.

Daher sollte die Frage eher lauten:“Mit welcher Hintergrundfarbe bin ich flexibler?“

Zur Verdeutlichung eine kleine Bildreihe, im Rahmen derer ein weißer und . . . → Mehr lesen: Weißer oder grauer Hintergrund?

Kategorien

Tags