Alles eine Frage der Perspektive…

TL130465

Derzeit findet ja die Internationale Gartenschau (IGS) in Hamburg statt und wer sich mal die Zeit zur Beobachtung der fotografierenden Gäste nimmt wird feststellen, dass etwa 99,9 % aller Bilder nach dem gleichen Schemata gemacht werden:

Leicht gebeugte Haltung und dann mit einem Abstand von etwa ein bis zwei Metern werden die Blumen aus der „Vogelperspektive“ fotografiert. Nicht das das Ergebnis schlecht sein muss… es besteht aber die Gefahr des Einheitsbreis.

Bereits mit einer leichten Veränderung der Perspektive geschieht plötzlich ein kleines Wunder. Wir sehen Dinge so, wie wir sie normalerweise nicht sehen und es entsteht ein Aha-Effekt.


Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Empfehlungen:

Kategorien

Tags