Wie „Weiß auf Weiß“ fotografieren?

TL130405

Im Rahmen einer meiner letzten Workshops galt es sich unter anderem der Herausforderung zu stellen, wie im Studio korrekt und ohne irgendwelche Testbilder „Weiß auf Weiß“ fotografiert wird.

Sicherlich kann man jetzt ein paar Blitze aufbauen und diese solange einstellen, bis zumindest auf dem Kameradisplay der Eindruck entsteht, dass es einigermaßen passt…

Ein Freund dieser Vorgehensweise bin ich aber nicht, da zum einen nur ungenaue Ergebnisse zu erwarten sind und zum anderen viel zu viel Zeit für ein derartiges Einmessen der Blitze verschwendet wird.

Man nehme sich daher einen empfehlenswerten Blitzbelichtungsmesser und misst hiermit die Blitze auf 1/10 Blende genau ein. Das dauert bei drei Blitzen – wie vorliegend verwendet – etwa eine Minute. Ein bis zwei Testbilder sind dennoch erlaubt, da die Stärke der Hauptlichtquelle sich an der Helligkeit der Hautfarbe des Modells orientieren sollte.

Fazit: die weiße Kleidung ist absolut korrekt belichtet, ohne dass es einer Nachkorrektur via EBV bedarf.

Wie ich das Licht einmesse, erfährt man unter anderem hier.


Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Empfehlungen:

Kategorien

Tags