Weißabgleich in Echtzeit

Zur Ermittlung des richtigen Weißabgleich gibt es ja die unterschiedlichsten Methoden. Graukarte, Colorchecker, weißes Blatt Papier, Handfläche, etc., etc.. Muss es aber sehr schnell und sehr einfach gehen, greife ich gerne auf den sogenannten Weißabgleich in Echtzeit zurück.

Alles was man hierzu braucht ist eine Kamera mit LiveView Funktion.

Diesen einschalten und dann den Weißabgleich in der Kamera verändern. Sofort sieht man hinten auf dem Display der Kamera, wie sich die Farbtemperatur verändert und das Bild so erscheint, wie man es später fotografieren möchte.

Ein weiterer Vorteil dieser Methode ist, dass grds. auch die Farbtemperatur in Kelvin auf dem Kameradisplay abgelesen werden kann. Müssen Korrekturfilter (Farbfolien) zur Anpassung des Blitzlichtes an das Umgebungslicht eingesetzt werden, fällt der Griff zur richtigen Folie sehr schnell. Auf den Einsatz eines Farbtemperaturmessers kann daher verzichtet werden. Dies zumindest bei einer Messung der Farbtemperatur bei Dauerlicht.


Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Empfehlungen:

Kategorien

Tags