Das fallende Weinglas Lichtsetup #60

Vor ein paar Monaten wurde bei mir höflichst angefragt, ob ich nicht eine Bildserie von einem fallenden Weinglas, welches gerade mit Rotwein befüllt wird und dabei vom Tisch fällt, für ein Chorplakat produzieren könnte.

Da ich immer für den guten Zweck zu haben bin, habe ich zugestimmt. Die Bildserie von etwa fünf bis acht Bildern sollte aus einem Guss stammen, d.h. es mussten mehrere Bilder pro Sekunde entstehen. Moderne Kameras sind hierzu in der Lage. Da der Hintergrund aber völlig weiß werden sollte und das fallende Glas nebst Rotwein „eingefroren“ werden musste, war der Einsatz von Blitzlicht unumgänglich.

Die mir zur Verfügung stehenden Studioblitzgeräte lösen selbst bei geringster Leistung nicht bis zu 5 x in der Sekunde aus, folglich sich der Einsatz von Aufsteckblitzen anbot. Zwei für den Hintergrund und einer für die Aufhellung aus der Kameraachse. Letztgenannter diente gleichzeitig als Masterblitz für die Slaveblitze im Hintergrund. Fotografiert wurde im Garten, da ich mir die „Sauerei“ eines fallenden Rotweinglases im Studio ersparen wollte. ^

Das Ergebnis:

Anbei noch ein kleines Making Of Video (sorry für die schlechte Tonqualität)

Abschließend ist noch anzumerken, dass die Bereiche unter der Tischkante nicht von den Hintergrundblitzen erwischt und daher nachträglich mit Photoshop „freigestellt“ wurden.


Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Empfehlungen:

Kategorien

Tags