Wenn der Fotograf zum Handwerker wird…

… hat das bisweilen nur einen bestimmten Grund. Zu früh am Set und schon gefrühstückt; da kommen einem die dollsten Ideen und wenn die Requisiten ohnehin schon vorhanden sind, opfere ich mich ja auch immer ganz gerne als Model 😉

Zur Sache:

Fotografiert wurde im Studio mit einer Brennweite von etwa 26 mm und aus leichter Froschperspektive, damit dem Betrachter ein „ich bin dabei Gefühl“ vermittelt wird. Zum Einsatz kamen drei Blitze. Zwei Striplights als Streiflichter von hinten und eine 120 cm Oktabox mittig von oben.

Da ich den Hintergrund nicht im Studio ablichten konnte, habe ich das an einem Sonntagnachmittag erledigt. Belichtungsreihe von fünf Aufnahmen, einmal durch Photomatix und der Rest des Composings war dann was für Photoshop. Dem aktuellen Trend zu Folge schön kontrastreich!


Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Empfehlungen:

Kategorien

Tags