Erst der Graufilter macht es möglich

Wie kürzlich per Twitter berichtet, habe ich mir am Strand ja nicht nur die sensiblen Stativgewinde mit feinem Nordseesand vers…, sondern hatte insbesondere die Möglichkeit ein paar Graufilterstudien zu machen.

Da ich grundsätzlich ein bequemer Mensch bin und ungern früh aufstehe bzw. spät zu Bett gehe, konnte die Idee einer Langzeitbelichtung am Meer zur Mittagszeit nur mit einem Graufilter (Haida ND2-ND 400) realisiert werden.

Warum? Tagsüber ist es so hell, dass eine Belichtungszeit von mehreren Sekunden nicht möglich ist. Das ganze sieht dann etwa so aus und entspricht dem gängigen Urlaubsschnappschuss, der tagtäglich 100.000 fach produziert wird.

Man nehme sich daher einen Graufilter, ein Stativ und löst seine Kamera mit einem Fernauslöser ganz vorsichtig aus. Aber der Reihe nach:

Kamera auf Stativ und drei Stunden nach dem richtigen Ausschnitt suchen 🙂
Richtigen Fokus manuell setzen und Blende vorgeben
Graufilter draufschrauben
Belichtungszeit auf bulb stellen und auslösen

Wie lange belichtet werden muss, hängt von dem gewünschten Look ab und ist Geschmackssache. Nach ein paar Bildern hat man aber „seine“ Zeit gefunden und kann nun mit dem Fotografieren beginnen.

Vorliegend lag die Belichtungszeit bei 12 Sekunden und einer Blende 13. ISO 100. Fotografiert wurde mit einer Nikon D5100, deren Bildergebnisse mich immer wieder begeistern. Sofern es um keine robusten Einsätze geht, muss sie sich hinter einer D3 nicht verstecken. Dies zumindest was die Bildqualität angeht. Die Gehäuse kann man natürlich nicht vergleichen. Als Optik kam ein Nikon 17-55mm 1:2,8G zum Einsatz.

Der Blaustich entstand übrigens aufgrund des Graufilters und kann jederzeit korrigiert werden. Hier passt er aber ganz gut zur Stimmung. Lediglich der Ausschnitt wurde verändert und die Blautöne etwas verstärkt.


Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Empfehlungen:

Kategorien

Tags